Se ha denunciado esta presentación.
Utilizamos tu perfil de LinkedIn y tus datos de actividad para personalizar los anuncios y mostrarte publicidad más relevante. Puedes cambiar tus preferencias de publicidad en cualquier momento.

Bitkom Jahres-Pressekonferenz ITK-Konjunktur 14.02.2018

294 visualizaciones

Publicado el

Die Digitalisierung sorgt für einen großen Beschäftigungsschub in der IT- und Telekommunikationsbranche (ITK). 2017 haben die ITK-Anbieter mit 45.000 zusätzlichen Jobs ihren historisch stärksten Beschäftigungszuwachs innerhalb eines Jahres erzielt. Dieses Wachstum soll sich 2018 fortsetzen.

Hier geht es zur Pressemitteilung: https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Rekordwachstum-im-Arbeitsmarkt-der-ITK-Branche.html

Publicado en: Tecnología
  • Sé el primero en comentar

  • Sé el primero en recomendar esto

Bitkom Jahres-Pressekonferenz ITK-Konjunktur 14.02.2018

  1. 1. Jahres-Pressekonferenz Achim Berg, Bitkom-Präsident Berlin, 14. Februar 2018
  2. 2. + 1,7% + 42.000 ITK-Branche wächst und schafft Arbeitsplätze Umsatz mit ITK-Produkten und -Diensten und Beschäftigungsentwicklung (in Deutschland)* 2 Quelle: Bitkom, EITO, IDC, GfK, Bundesagentur für Arbeit, BNetzA | *Prognose Umsatz Arbeitsplätze + 2,2% + 45.000 1.092.000 161,3 Mrd. 1.134.000 164,0 Mrd. 2017 2018
  3. 3. Deutscher ITK-Markt bleibt 2018 auf Wachstumskurs Umsatz mit ITK-Produkten und -Diensten in Deutschland (in Mrd. Euro) 3 153,0 157,6 157,8 161,3 164,0 145 150 155 160 165 170 2014 2015 2016 2017 2018 Quelle: Bitkom, EITO, IDC, GfK +1,3% +3,1% +0,1% +2,2% +1,7%
  4. 4. Bitkom-Index erreicht Rekordwert Saldo der Umsatzerwartungen in der IT-Branche 4 51 64 59 50 40 36 42 13 11 -25 -7 -6 35 48 67 69 72 52 63 60 63 55 44 41 64 55 67 72 72 65 66 77 71 76 78 10 9 3 0 -1 -7 -26 -46 -35 -17 -4 1 9 10 12 17 15 9 -8 -6 1 -2 -15 -17 -2 1 11 9 -1 1 6 0 8 10 14 -60 -50 -40 -30 -20 -10 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013* 2014 2015 2016 2017 2018 Bitkom-Index: Saldo der Umsatzerwartungen Ifo-Konjunkturtest (gewerbliche Wirtschaft): Saldo der Geschäftserwartungen Hinweis zur Berechnung: Anteil der Unternehmen, die ein Umsatzwachstum erwarten abzüglich Anteil der Unternehmen, die einen Umsatzrückgang erwarten. *Umstellung auf halbjährliche Umfrage | Basis: alle ITK-Unternehmen | Quelle: Bitkom Research, 52. Branchenbarometer
  5. 5. Software und IT-Services legen überdurchschnittlich stark zu Umsatzentwicklung 2018 im Vergleich zum Vorjahr 5 -1,9% 0,1% 0,9% 1,3% 1,4% 2,6% 6,3% -3% -2% -1% 0% 1% 2% 3% 4% 5% 6% 7% CE TK-Dienste IT-Hardware TK-Endgeräte TK-Infrastruktur IT-Services Software Quelle: Bitkom, EITO, IDC, GfK
  6. 6. 2,6% 2,7% 2,3% 2,6% 6,6% 6,2% 6,3% 6,3% 4,8% -0,7% 4,2% 0,9% -2% 0% 2% 4% 6% 8% 2015 2016 2017 2018 IT-Services Software IT-Hardware IT treibt das Wachstum in der Bitkom-Branche 6 80,9 83,0 86,2 88,8 76 78 80 82 84 86 88 90 2015 2016 2017 2018 Umsatz IT-Markt in Deutschland (in Mrd. Euro) Quelle: Bitkom, EITO, IDC Trends (Umsatzwachstum in %) +4,2% +2,6% +3,9% +3,1%
  7. 7. 22,0% -11,0% 4,7% 1,3%2,5% 1,7% 0,5% 1,4% -0,5% -0,7% -1,0% 0,1% -20% -10% 0% 10% 20% 30% 2015 2016 2017 2018 Endgeräte Infrastruktur Dienste TK-Markt hält Konsolidierungskurs 7 67,1 65,6 65,7 65,9 58 60 62 64 66 68 70 2015 2016 2017 2018 Umsatz des TK-Markts in Deutschland (in Mrd. Euro) Quelle: Bitkom, EITO, IDC Trends (Umsatzwachstum in %) 3,0% -2,3% +0,1% +0,4%
  8. 8. Umsätze mit Unterhaltungselektronik gehen wieder leicht zurück 8 9,6 9,2 9,4 9,3 8,8 9,0 9,2 9,4 9,6 9,8 2015 2016 2017 2018 Umsatz mit digitaler Consumer Electronics in Deutschland (in Mrd. Euro) Quelle: Bitkom, EITO, GfK -2,6% -20,3% 9,2% -3,5% -10,9% 0,1% 4,3% 1,9% 7,4% 1,9% 0,0% 0,8% -30% -20% -10% 0% 10% 20% 2015 2016 2017 2018 Spielkonsolen Flachbild-TV Home Audio-5,3% -4,4% +2,6% Trends (Umsatzwachstum in %) -1,9%
  9. 9. 6% 15% 15% 24% 4% 7% 30% IT gewinnt immer stärker an Gewicht Deutscher ITK-Markt nach Segmenten 2018 (in Mrd. Euro) 9 Quelle: Bitkom, EITO, IDC, GfK Informationstechnik Telekommunikation Consumer Electronics TV-Geräte, DVD, Kameras u. a. 9,3Consumer Electronics Computer, Drucker, Zubehör u. a. 24,4 IT-Hardware Betriebssysteme, Anwendungen u. a. 24,4 Software IT-Beratung, Outsourcing-Services, Wartung u. a. 40,0 IT-Services 6,7 10,7 Mobilfunk, Sprachdienste, Datendienste u. a. 48,5TK-Dienste Smartphones, Handys u. a. TK-Endgeräte Netzwerktechnik u. a. TK-Infrastruktur 164
  10. 10. 10 Ein Fünftel der globalen Umsätze entfällt auf die EU Umsatz mit ITK weltweit: 3.290 Mrd. Euro (plus 2,9 Prozent) Marktanteile 2018 Umsatzwachstum 2018 6,2% 3,0% 2,7% 1,6% 1,3% 0% 1% 2% 3% 4% 5% 6% 7% China USA Rest der Welt Japan EU Deutschland Hinweis: ITK-Umsätze ohne Consumer Electronics, Business Consulting und BPO Quelle: EITO, IDC EU (ohne D) USA Japan Rest der Welt China 31,0% 15,5% 3,9% 13,3% 6,9% 29,4%
  11. 11. Bitkom-Branche schafft fast 50.000 neue Arbeitsplätze Erwerbstätige in der ITK1 nach Segmenten (in Tausend) 10 10 10 10 9 9 207 203 200 192 186 180 727 766 800 845 897 945 0 200 400 600 800 1000 2013 2014 2015 2016 2017* 2018* Informationstechnik Telekommunikation Consumer Electronics Gesamt: 944 979 1.010 1.047 1.1341.092 1 Angestellte und Selbstständige | *Bitkom-Prognose Quelle: Bitkom, Bundesagentur für Arbeit, BNetzA11
  12. 12. 75% 80% 63% 22% 20% 27% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Drei von vier Unternehmen wollen neue Stellen schaffen Personalplanung von ITK-Unternehmen nach Größe 12 KMU große Unternehmen Insgesamt Die Angaben beziehen sich auf den Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. | Rundungsbedingt ergeben die Summen nicht zwingend 100%. Basis: alle ITK-Unternehmen | Quelle: Bitkom Research, 52. Branchenbarometer steigend stabil fallend
  13. 13. Digital für alle! Wo die neue Bundesregierung jetzt anpacken muss  Menschen aus dem digitalen Abseits holen  Schulen und Verwaltung digitalisieren  Berufe mit Zukunft erforschen und fördern  Rechts- und Sozialsysteme für Arbeit 4.0 weiterentwickeln  Leistungsfähige intelligente Infrastrukturen auf- und ausbauen  Digitale Schlüsseltechnologien fördern  Digitalpolitik besser koordinieren und alle Gesetze unter Digitalvorbehalt stellen 13
  14. 14. Jahres-Pressekonferenz Achim Berg, Bitkom-Präsident Berlin, 14. Februar 2018

×