Se ha denunciado esta presentación.
Utilizamos tu perfil de LinkedIn y tus datos de actividad para personalizar los anuncios y mostrarte publicidad más relevante. Puedes cambiar tus preferencias de publicidad en cualquier momento.
Kostenlose Tipps & Tricks für mehr Effizienz im Büro:
Google Alert
Suchaufträge speichern
Wollen Sie auf dem
Laufenden bleiben,
was über Ihr
Unternehmen, die
Konkurrenz oder ein
anderes für Sie
wichtiges Thema
re...
Dann empfehle ich
Ihnen bei Google
Suchaufträge dazu
einzurichten,
sogenannte
„Google Alerts“.
Google Alerts aufrufen:
https://www.google.de/alerts
Suchbegriff eingeben
Auf „Optionen anzeigen“
klicken
Häufigkeit
festlegen
E-Mail-Adresse
eingeben
„Alert erstellen“
klicken
Gegebenenfalls Begriffe ausschließen
durch Minus (-) direkt davor:
„Hannover –Hannover96“
Wie Sie mit Google Alerts auf dem Laufenden bleiben
Próxima SlideShare
Cargando en…5
×

Wie Sie mit Google Alerts auf dem Laufenden bleiben

355 visualizaciones

Publicado el

Im großen weiten Internet stehen Milliarden an Informationen zur Verfügung. Und einiges davon ist für Sie und Ihrem Arbeitsbereich interessant. Vielleicht suchen Sie auch gelegentlich gezielt nach für Sie wichtigen Informationen. Aber eigentlich müssten Sie dies regelmäßig tun, um auf dem Laufenden zu bleiben. Nur dafür fehlt Ihnen die Zeit.
Bei Google gibt es eine sinnvolle Funktion, die Ihnen diese Arbeit täglich abnimmt. Sie können eine Suchanfrage speichern und werden dann täglich per Mail über die Suchergebnisse informiert.
Wie Google Alerts funktionieren erkläre ich in dieser Präsentation. Eine Anleitung als PDF können Sie in meinem Blog herunterladen: http://www.123effizientdabei.de/mit-google-alerts-auf-dem-laufenden-bleiben/

Publicado en: Liderazgo y gestión
  • Sé el primero en recomendar esto

Wie Sie mit Google Alerts auf dem Laufenden bleiben

  1. 1. Kostenlose Tipps & Tricks für mehr Effizienz im Büro: Google Alert Suchaufträge speichern
  2. 2. Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben, was über Ihr Unternehmen, die Konkurrenz oder ein anderes für Sie wichtiges Thema regelmäßig im Internet veröffentlicht wird?
  3. 3. Dann empfehle ich Ihnen bei Google Suchaufträge dazu einzurichten, sogenannte „Google Alerts“.
  4. 4. Google Alerts aufrufen: https://www.google.de/alerts
  5. 5. Suchbegriff eingeben
  6. 6. Auf „Optionen anzeigen“ klicken
  7. 7. Häufigkeit festlegen
  8. 8. E-Mail-Adresse eingeben
  9. 9. „Alert erstellen“ klicken
  10. 10. Gegebenenfalls Begriffe ausschließen durch Minus (-) direkt davor: „Hannover –Hannover96“

×