Se ha denunciado esta presentación.
Utilizamos tu perfil de LinkedIn y tus datos de actividad para personalizar los anuncios y mostrarte publicidad más relevante. Puedes cambiar tus preferencias de publicidad en cualquier momento.

Arbeit mit Archivquellen für schulische Facharbeiten

199 visualizaciones

Publicado el

Präsentation zur Arbeit mit Archivquellen für schulische Facharbeiten im Fach Geschichte

Publicado en: Educación
  • Sé el primero en comentar

  • Sé el primero en recomendar esto

Arbeit mit Archivquellen für schulische Facharbeiten

  1. 1. Facharbeiten im Stadtarchiv Lemgo Präsentation am 31.10.2016 im Großen Sitzungssaal 31.10.2016 6.470
  2. 2. • Begrüßung und Vorstellung • Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick • Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv • Findmittel und Wege zu den Archivquellen • Themenauswahl und Themenvorschläge • Hinweise zu Facharbeiten und zur Arbeit im Archiv • Geschichtspreise für Schülerarbeiten • Ende Ablauf 31.10.2016 6.470
  3. 3. • Wo? Rampendal 20a, hinter der Sparkasse (Süsterhaus- Kapelle) • Wann? Mo – Mi nach Vereinbarung, Do und Fr ohne Anmeldung zu den Öffnungszeiten • Kontakt? http://www.stadtarchiv-lemgo.de (dort Punkt Archivpädagogik) • Oder stadtarchiv@lemgo.de • Oder 05261/213413 • Einzelberatung bei Facharbeiten sinnvoll, deswegen vorher Termin vereinbaren! Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 6.470
  4. 4. Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 6.470
  5. 5. Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 6.470
  6. 6. • Grundsätzlich kann jeder das Stadtarchiv benutzen! • Ausnahmen bei der Benutzung: Akten mit Sperrfristen (hauptsächlich personenbezogene Unterlagen, die noch nicht alt genug sind). • Archivalien sind nicht ausleihbar und können nur in den Räumen des Stadtarchivs genutzt werden, Literatur kann man kurzzeitig ausleihen • Kopien von Archivalien sind möglich (entweder im Auftrag gegen Kostenerstattung oder selbst anfertigen, aber Beachtung des Urheberrechts!) Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 6.470
  7. 7. Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 6.470
  8. 8. Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 6.470
  9. 9. Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 6.470 Aufgaben des Stadtarchivs: • „Archivierung umfasst die Aufgaben Unterlagen zu erfassen, zu bewerten, zu übernehmen und das übernommene Archivgut sachgemäß zu verwahren, zu ergänzen, zu sichern, zu erhalten, instand zu setzen, zu erschließen, zu erforschen, für die Nutzung bereitzustellen sowie zu veröffentlichen. (§ 2 Abs. 7 Landesarchivgesetz NRW)“
  10. 10. Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 6.470 Unterlagen – was ist das? • „Unterlagen [...] sind Urkunden, Amtsbücher, Akten, Schriftstücke, amtliche Publikationen, Karteien, Karten, Risse, Pläne, Plakate, Siegel, Bild-, Film- und Tondokumente und alle anderen, auch elektronischen Aufzeichnungen, unabhängig von ihrer Speicherungsform, sowie alle Hilfsmittel und ergänzenden Daten, die für die Erhaltung, das Verständnis dieser Informationen und deren Nutzung notwendig sind. (§ 2 Abs. 1 Landesarchivgesetz NRW)
  11. 11. Wo kommen diese Unterlagen her? „Unterlagen, die zur Aufgabenerfüllung [bei der Stadtverwaltung] nicht mehr benötigt werden, sind dem Archiv anzubieten.“ (§ 10 Abs. 4 Landesarchivgesetz NRW) Das Stadtarchiv entscheidet, welche Unterlagen tatsächlich übernommen werden (Bewertung). Aus den übernommenen Unterlagen wird so Archivgut. Was nicht übernommen wird, wird vernichtet (kassiert). Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 Abteilung
  12. 12. Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 Abteilung
  13. 13. Das Stadtarchiv Lemgo – ein Überblick 31.10.2016 Abteilung Im Stadtarchiv sind natürlich nicht nur aktuelle Unterlagen, sondern auch deutliche ältere Dokumente. Das Stadtarchiv bewahrt in seinem Magazin die Überlieferung (Gesamtheit der amtlichen Schriftgutproduktion) der Stadt Lemgo, soweit sich diese erhalten hat oder in das Stadtarchiv übernommen wurde. Diese Überlieferung wächst nicht nur jedes Jahr weiter an, sondern reicht auch bis ins Mittelalter zurück (das älteste Dokument ist aus dem Jahr 1245, also nur etwa 50 Jahre nach der Stadtgründung).
  14. 14. Was man nicht im Stadtarchiv findet: Gemälde, Grafiken, archäologische Bodenfunde oder Objekte, Stoffe, Münzen… Literatur (Bücher) ist (sind) auch im Stadtarchiv vorhanden, aber nur als Hilfsmittel zur Benutzung des Archivgutes. Die Archivbibliothek bietet aber viele Informationen zur Geschichte der Stadt, die bereits veröffentlicht wurden. Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 Abteilung
  15. 15. Das Besondere an Archivquellen: • Es sind sehr häufig Unikate (es gibt sie nur einmal) • Sie sind fast immer für einen anderen Zweck als für die historische Forschung angefertigt worden (= Überrest) • Bis ins 20. Jahrhundert handschriftlich verfasst (anders natürlich als Druckwerke) • Amtlicher Charakter der Archivquellen Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 Abteilung
  16. 16. Urkunden (ab 1245 bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 Abteilung
  17. 17. Urkunden (ab 1245 bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 Abteilung
  18. 18. Amtsbücher (ab dem 14. Jhd. bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 6.470
  19. 19. Akten (v. a. ab dem 16. Jhd. bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 6.470
  20. 20. Akten (v. a. ab dem 16. Jhd. bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 6.470
  21. 21. Akten (v. a. ab dem 16. Jhd. bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 6.470
  22. 22. Moderne Akten des 20. Jhds. Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 6.470
  23. 23. Listen und Karteien (seit dem Mittelalter bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 Abteilung
  24. 24. Listen und Karteien (seit dem Mittelalter bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 Abteilung
  25. 25. Karten und Pläne (seit dem 18. Jhd. bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 Abteilung
  26. 26. Fotoaufnahmen (seit dem 19. Jhd. bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 Abteilung
  27. 27. Tageszeitungen (seit dem 19. Jhd. bis Heute) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 Abteilung
  28. 28. Dokumente Lemgoer Schulen, Vereine, Unternehmen, Privatpersonen und Familien (teilweise seit dem 16. Jhd. bis Heute) Außerdem audiovisuelle Medien und Plakate (20. Jhd.) Quellen (Archivalien) im Stadtarchiv 31.10.2016 Abteilung
  29. 29. Karteien Archivdatenbank Augias (im Archiv nutzbar) Online-Findmittel (archive.nrw) Wichtig: Die Informationen zu einem Thema sind im Archiv nicht an einer Stelle zusammen, sondern befinden sich in verschiedenen Beständen. Bestände sind nach Herkunft oder Materialart gebildet. Findmittel u. Wege zu den Archivquellen 31.10.2016 Abteilung
  30. 30. Das Thema sollte überschaubar sein (Eingrenzung auf bestimmte Quellen, Personen oder Ereignisse) Beachtung der quellenbedingten Besonderheiten (Schrift, Sprache, Ordnung…) Thema nicht gleichbedeutend mit Fragestellung! Themenauswahl (= siehe Liste) Themenauswahl und Themenvorschläge 31.10.2016 Abteilung
  31. 31. Das Thema und/oder Fragestellung eingrenzen! Einen „roten Faden“ für die Arbeit entwickeln und ihm folgen! Ausreichend Zeit für die Quellenarbeit im Archiv einplanen (Handschriftlichkeit)! Benutzte Quellen und Literatur mit Signaturen aufschreiben! Hinweise zu Facharbeiten und Arbeiten im Archiv 31.10.2016 Abteilung
  32. 32. Quellen und Literatur durch den Filter des Themas und/oder Fragestellung lesen! Quellenkritik wichtig zur Einschätzung des Inhalts (Beachtung des Kontexts)! Nicht nur beschreiben was war, sondern auch analysieren (W- Fragen)! Hinweise zu Facharbeiten und Arbeiten im Archiv 31.10.2016 Abteilung
  33. 33. Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten (aktuell: Gott und die Welt. Religion macht Geschichte) Bielefelder Geschichtspreis (Zweiter Weltkrieg) Verein für Zeitgeschichte und regionale Erinnerungskultur e. V. Geschichtspreise für Schülerarbeiten 31.10.2016 Abteilung
  34. 34. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Noch Fragen? 31.10.2016 Abteilung

×