Se ha denunciado esta presentación.
Utilizamos tu perfil de LinkedIn y tus datos de actividad para personalizar los anuncios y mostrarte publicidad más relevante. Puedes cambiar tus preferencias de publicidad en cualquier momento.

Ein Jahr Donald Trump: Misstrauen gegenüber US-Anbietern auf Rekordniveau

917 visualizaciones

Publicado el

Ein Jahr Donald Trump: Misstrauen gegenüber US-Anbietern auf Rekordniveau

Publicado en: Datos y análisis
  • Sé el primero en comentar

  • Sé el primero en recomendar esto

Ein Jahr Donald Trump: Misstrauen gegenüber US-Anbietern auf Rekordniveau

  1. 1. Januar 20181 Ein Jahr Donald Trump: Misstrauen gegenüber US-Anbietern im Internet auf Rekordniveau Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage Durchgeführt von YouGov im Auftrag von GMX und WEB.DE
  2. 2. 77% der Deutschen haben Bedenken oder zum Teil Bedenken, private Daten bei US- amerikanischen Firmen beziehungsweise auf US-amerikanischen Servern zu speichern. Januar 20182 12% 37% 40% 11% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Weiß nicht / keine Angabe Ich habe diesbezüglich Bedenken. Q: „In Bezug auf die Speicherung Ihrer privaten Daten (Dokumente, Fotos oder Videos, Chat-Nachrichten oder E-Mails) bei US- amerikanischen Unternehmen beziehungsweise auf US-amerikanischen Servern, welche der folgenden Aussagen trifft auf Sie am ehesten zu?“ Basis (2048) Ich habe diesbezüglich zum Teil Bedenken. Ich habe diesbezüglich keine Bedenken.
  3. 3. Bei jedem zweiten Deutschen (48%) haben die Bedenken, private Daten in den USA zu speichern, seit der Wahl von Donald Trump zugenommen. Januar 20183 28% 20% 30% 3% 1% 8% 11% Meine Bedenken haben deutlcih zugenommen Meine Bedenken haben zugenommen. Meine Bedenken sind gleich geblieben. Meine Bedenken haben abgenommen. Meine Bedenken haben deutlich abgenommen. Meine Bedenken, private Daten bei US-… 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Meine Bedenken haben deutlich abgenommen. Meine Bedenken haben abgenommen. Meine Bedenken sind gleich geblieben. Meine Bedenken haben zugenommen. Meine Bedenken haben deutlich zugenommen. Q: „Donald Trump ist seit einem Jahr Präsident der USA. Inwiefern haben sich Ihre Bedenken, Daten bei US-Firmen beziehungsweise auf US-Servern zu speichern, seit Donald Trumps Amtsantritt geändert?“ Basis (2048) Ich hatte bisher keine Bedenken, private Daten bei US-Firmen beziehungsweise auf US-Servern zu speichern und habe auch jetzt keine. Weiß nicht / keine Angabe
  4. 4. 17% der Deutschen achten vermehrt darauf, sensible Daten wie Fotos, Videos oder Dokumente bei deutschen Anbietern zu speichern. Januar 20184 Q: “Donald Trump ist seit einem Jahr Präsident der USA. Inwiefern, falls überhaupt, hat sich Ihr Internet-Verhalten durch die Präsidentschaft von Donald Trump geändert? Bitte wählen Sie alle zutreffenden Antworten aus.“ 17% 16% 7% 6% 1% 50% 16% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Mein Internet-Verhalten hat sich durch die Präsidentschaft von Donald Trump auf sonstige Weise geändert. Ich habe begonnen, meine E-Mails zu verschlüsseln. Ich bin zu einem deutschen E-Mail-Anbieter gewechselt beziehungsweise erwäge momentan einen Wechsel. Ich verzichte häufiger auf die Nutzung US-amerikanischer Dienste wie Instagram, Snapchat oder Facebook. Ich achte vermehrt darauf, sensible Daten (Fotos, Videos, Dokumente) bei deutschen Anbietern zu speichern. Basis (2048) Durch Donald Trumps Präsidentschaft hat sich mein Internet-Verhalten nicht geändert. Weiß nicht / keine Angabe
  5. 5. Jeder dritte Deutsche (35%) erwartet unter Donald Trump einen Anstieg der Über- wachung durch US-Geheimdienste. Januar 20185 35% 30% 28% 22% 9% 2% 11% 28% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Das Datenschutzniveau der US-Internetdienste wird sich verbessern. Das Datenschutzniveau der US-Internetdienste wird unverändert bleiben. US-Firmen werden gezwungen werden, vermehrt Backdoors (Schnittstellen, damit Geheimdienste Zugang zu Kundendaten erhalten) in Ihre Dienste einzubauen. Das Datenschutzniveau der US-Internetdienste wird sich verschlechtern. Trump wird die US-Geheimdienste (z. B. NSA) mit mehr Befugnissen ausstatten. Die Überwachung von Internet-Nutzern in Deutschland und Europa durch US-Geheimdienste wird ansteigen. Q: “Vorausgesetzt, Donald Trump bleibt weiterhin US-Präsident: Welcher dieser Aussagen stimmen Sie im Zusammenhang mit der weiteren Präsidentschaft von Donald Trump zu? Bitte wählen Sie alle zutreffenden Aussagen aus.“ Basis (2048) Ich stimme keiner dieser Aussagen zu. Weiß nicht / keine Angabe
  6. 6. Zur Methodik Januar 20186 Alle Daten sind von der YouGov Deutschland GmbH bereitgestellt. An der Befragung zwischen dem 12.01. und dem 15.01.2018 im Auftrag von GMX und WEB.DE nahmen 2.048 Personen teil. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung (Alter 18+).

×