Programmatic & Inbound Marketing
Dübendorf, 5. Juni 2014
Die Gäste heute
Sponsoren media BROS. insights
«Ein herzliches Dankeschön für die geschätzte Unterstützung!»
Globale Initiative:
www.inboundmarketingweek.org
media BROS. insights conntect to the world
> 43 Städte
> 15 Länder
Programm
Macht das alles Sinn? Fragen?
Über media BROS.
‣ Gründung im 2009 als unabhängige Online Marketing Agentur
‣ 5 Mitarbeiter
‣ 2010 Lancierung Remarketing...
Auszug Referenzen
Die media BROS. Services
Agenda
1. Realität & Zukunft/Trends
2. BOE-Modell
3. Bought Media / Gute und schlechte Werbung
4. Owned und Earned Media
5...
Macht das alles Sinn? Fragen?
Realität & Zukunft/Trends
Realität für die meisten Unternehmen
> Wir wissen das einige Massnahmen gut laufen
> Erfolge lassen sich aber nur schwieri...
Positive & negative Meinungen sowie deren
Such-Plattformen
«Ich würde keine der folgenden Produkte kaufen,
ohne Online-Empfehlungen konsultiert zu haben».
> Meinungen zählen!
Best of Online Marketing Trends
> Effizienter Verkaufsprozess/Vertriebskanal 24/365
> viele Unternehmen tun sich nach wie ...
Trends & Vorhersagen
> Kampagnen sind out, Real-Time Marketing ist in.
> Inbound Marketing ist künftig integraler Bestandt...
Macht das alles Sinn? Fragen?
Das BOE-Modell
Bought Media (Gekaufte Medien)
> Auf den Zeitpunkt genau planbar (Laufzeit)
> Impulswerbung
> kostet Geld
> weniger Glaubw...
Bought Media (Gekaufte Medien)
> Unterbrecher-Ansatz
> User Experience nicht immer optimal
> Marketing zentrische Kommunik...
Bought Media (Gekaufte Medien)
> Erinnerst du dich noch, als deine Mama dich mahnte: «Es ist
rücksichtslos und unhöflich j...
Targeting führt zu höherer User-Akzeptanz,
Performance und weniger Streuverlust
Quelle: adready, Inc., 2011
> Gute Online Werbung ist akzeptiert.
> Ich akzeptiere Online Werbung dann, wenn diese relevante Informationen
für mich en...
> Gute Online Werbung braucht Relevanz.
> Als relevant empfinde ich Online Werbung dann, wenn sie meine User-
Interessen a...
These 3: Gute Online Werbung
> Gute Online Werbung kommt in optimaler Kontaktdosis.
> Durch Medien übergreifende und intel...
These 4: Gute Online Werbung
> Gute Online Werbung ist Attraktiv und spricht die Sinne an.
> Animationen, Videos und inter...
These 5: Gute Online Werbung
> Gute Online Werbung respektiert Privatsphäre.
> Es gibt mir ein gutes Gefühl zu wissen, das...
These 6: Gute Online Werbung
> Gute Online Werbung trifft den Wunsch nach Selbstbestimmung.
> Als Internet-User habe ich d...
> Schlechte Werbung nervt mich und führt zu Abwehrhaltung.
> Gute Werbung ist nützlich und bringt mir Mehrwehrt durch Info...
User suchen Infos
96 % der User sind nicht bereit
direkt einen Kauf zu tätigen.
Sie wollen
relevante
Informationen
Owned Media
> Auf den Zeitpunkt genau planbar (Laufzeit)
> mittel- und langfristig, nachhaltig
> kostet weniger Geld, dafü...
Earned Media
> kaum planbar
> mittel- und langfristig, nachhaltig (Community/Engagement)
> kostet weniger Geld, dafür Ress...
Macht das alles Sinn? Fragen?
Was ist Inbound Marketing?
> Methode für Kunden zentrisches Online Marketing
Was ist Inbound Marketing?
> Schaffung hochwertiger Inhalte
> Anziehen der idealen Kunden auf eigene Produkte und Unterneh...
Was ist Inbound Marketing?
> Content-Erstellung
> Lifecycle-Marketing
> Personalisierung
> Multi-Channel
> Verknüpfung/Mes...
Instrumente von Inbound Marketing
> Blogging
> SEO Suchmaschinen Optimierung
> Social Media
> CM Content Management / CM C...
Attract (organischer Traffic)
Wir wollen nicht einfach nur Traffic auf Ihre Website
bringen, wir wollen den richtigen Traf...
Wie definiert man Buyer Personas?
1. Eigene Erfahrungen, Analyse und Umfragen
2. Trends identifizieren
3. Persona Story-Pr...
Orientierung an Kauf-/Entscheidungsprozess der
Kunden
Den richtigen Inhalt für die richtige Buyer Persona im
Context des Kaufprozesses
Nützliche Inhalte sind immer nachhaltig
Bewusste Distribution: Die richtigen Inhalte, zur
richtigen Zeit an die richtigen Personas
Convert
> Umwandlung von Besuchern zu Leads
> Email-Adresse, Personalien, Interessen, Bedürfnisse, Sorgen
> Give and Take:...
Close
> Umwandlung von Leads zu Kunden
> Verständnis für den richtigen Zeitpunkt
> Lead-Scoring (Lead-Bewertung)
> Email/D...
Delight
> Integrierte Online Kommunikation
> SMART CTA Call-to-Action & SMART Content
> Social Media
> CEM Customer Experi...
Social Media & Promoters
Zusammenfassung Inbound Marketing
1. Inbound Marketing ist ein grundlegender Wandel, in der Art wie man
Online Marketing b...
Der Kaufprozess mit seinen 3 Stufen
Alles hat seinen Preis
Lead = $
Macht das alles Sinn? Fragen?
Was sagen Entscheider?
Verwendete Informationsquellen, die heute
strategische Entscheidungen beeinflussen
Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
Fazit der CEO und CMO’s entspricht genau dem
Inbound Marketing Ansatz
Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
Ableitung aus Gesprächen mit 1‘734 Top-Führungs-
kräften aus dem Marketing
Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
Geplante Ausweitung der Nutzung von Technologie
Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
Was hindert die CMO‘s am Einsatz neuer Tools?
Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
Prioritäten für das Management bei der Umstellung
auf digitale Technologien
Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
Ausgaben anhand Beispiel Unilever
Online Marketing als Opportunity für Ihr Unternehmen
> Durch Verstärkung des Online-Kanals verschaffen sich
Unternehmen We...
5 Gründe wieso Sie in Inbound Marketing investieren
sollten
Wer Inbound Marketing systematisch betreibt…
1. wird besser vo...
Smarketing = Ausrichtung
1. Ziel von Smarketing ist es, Sales und
Marketing Teams zu vereinen und
den Fokus auf Einnahmen ...
5 Massnahmen für die Umsetzung von Smarketing
1. Die gleiche Sprache sprechen (Metriken
bestimmen, Verkaufsprozess bestimm...
Was braucht es, um Inbound für Ihr Unternehmen
umzusetzen?
1. Strategie/Konzept
2. Inbound Marketing Service & Cockpit
3. ...
Was ist zu tun?
> sämtliche Online Kanäle nutzen und verknüpfen
> Daten verknüpfen
> effiziente Kommunikationsdosierung pr...
Das Schlusswort
Kontakt
mediaBROS. GmbH, Stettbachstrasse 10
8600 Dübendorf
Tel. 043 355 14 20
hello@mediabros.ch
weitere Infos unter:
www...
Próxima SlideShare
Cargando en…5
×

Programmatic & Inbound Marketing, media BROS. insights, 5. Juni 2014

942 visualizaciones

Publicado el

SWOT Programmatic und Inbound Marketing.

Publicado en: Internet
  • Sé el primero en comentar

  • Sé el primero en recomendar esto

Programmatic & Inbound Marketing, media BROS. insights, 5. Juni 2014

  1. 1. Programmatic & Inbound Marketing Dübendorf, 5. Juni 2014
  2. 2. Die Gäste heute
  3. 3. Sponsoren media BROS. insights «Ein herzliches Dankeschön für die geschätzte Unterstützung!»
  4. 4. Globale Initiative: www.inboundmarketingweek.org
  5. 5. media BROS. insights conntect to the world > 43 Städte > 15 Länder
  6. 6. Programm
  7. 7. Macht das alles Sinn? Fragen?
  8. 8. Über media BROS. ‣ Gründung im 2009 als unabhängige Online Marketing Agentur ‣ 5 Mitarbeiter ‣ 2010 Lancierung Remarketing ‣ 2011 Lancierung RTB/Programmatic Marketing ‣ 2013 Lancierung Inbound Marketing
  9. 9. Auszug Referenzen
  10. 10. Die media BROS. Services
  11. 11. Agenda 1. Realität & Zukunft/Trends 2. BOE-Modell 3. Bought Media / Gute und schlechte Werbung 4. Owned und Earned Media 5. Was ist Inbound Marketing 6. Was sagen Entscheider 7. 5 Gründe wieso Sie in Inbound Marketing investieren sollten 8. Smarketing 9. Was braucht es, um Inbound für Ihr Unternehmen umzusetzen?
  12. 12. Macht das alles Sinn? Fragen?
  13. 13. Realität & Zukunft/Trends
  14. 14. Realität für die meisten Unternehmen > Wir wissen das einige Massnahmen gut laufen > Erfolge lassen sich aber nur schwierig reporten > Wir kennen Verhalten einzelner User nicht 50 %
  15. 15. Positive & negative Meinungen sowie deren Such-Plattformen
  16. 16. «Ich würde keine der folgenden Produkte kaufen, ohne Online-Empfehlungen konsultiert zu haben». > Meinungen zählen!
  17. 17. Best of Online Marketing Trends > Effizienter Verkaufsprozess/Vertriebskanal 24/365 > viele Unternehmen tun sich nach wie vor schwer > Messbarkeit: Analyse & Individualisierungsmöglichkeit > Megatrend: Konnektivität > Megatrend: Mobilität Zugang - hier, jetzt, für mich (nach Lewis/Dart) Quelle Megatrend: zukunftsinstitut.de
  18. 18. Trends & Vorhersagen > Kampagnen sind out, Real-Time Marketing ist in. > Inbound Marketing ist künftig integraler Bestandteil des Marketings. > Wer es schafft personifizierte und individualisierte Dialoge mit seinen Usern zu etablieren verschafft sich positives Image und Wettbewerbsvorteile. > Marketing wird ein immer kalkulierbarer Faktor für den Erfolg von Unternehmen. > Social Media wird nicht mehr als Silo behandelt, sondern vollumfänglich in die Kommunikation und das Handeln von Unternehmen integriert. > Wer heute nicht Mobile ist, könnte morgen zurückfallen. > Email erlebt mit Automation und SMART Content einen Revival. > Bilder und Videos sind wichtiger als 100 Worte.
  19. 19. Macht das alles Sinn? Fragen?
  20. 20. Das BOE-Modell
  21. 21. Bought Media (Gekaufte Medien) > Auf den Zeitpunkt genau planbar (Laufzeit) > Impulswerbung > kostet Geld > weniger Glaubwürdigkeit bei User > Werbung ist nie Exklusiv (Mitbewerber) 0 25 50 75 100 125 Januar Mai September
  22. 22. Bought Media (Gekaufte Medien) > Unterbrecher-Ansatz > User Experience nicht immer optimal > Marketing zentrische Kommunikation
  23. 23. Bought Media (Gekaufte Medien) > Erinnerst du dich noch, als deine Mama dich mahnte: «Es ist rücksichtslos und unhöflich jemanden zu unterbrechen!»
  24. 24. Targeting führt zu höherer User-Akzeptanz, Performance und weniger Streuverlust Quelle: adready, Inc., 2011
  25. 25. > Gute Online Werbung ist akzeptiert. > Ich akzeptiere Online Werbung dann, wenn diese relevante Informationen für mich enthält. These 1: Gute Online Werbung
  26. 26. > Gute Online Werbung braucht Relevanz. > Als relevant empfinde ich Online Werbung dann, wenn sie meine User- Interessen anspricht. These 2: Gute Online Werbung
  27. 27. These 3: Gute Online Werbung > Gute Online Werbung kommt in optimaler Kontaktdosis. > Durch Medien übergreifende und intelligente Werbemittelaussteuerung sowie Verknüpfung sämtlicher Online-Kanäle, werde ich effizient erreicht und nicht unnötig mit Werbebotschaften bombardierd.
  28. 28. These 4: Gute Online Werbung > Gute Online Werbung ist Attraktiv und spricht die Sinne an. > Animationen, Videos und interessante Abwechslung erhöhen meine Aufmerksamkeit und regen mich zu Interaktionen an.
  29. 29. These 5: Gute Online Werbung > Gute Online Werbung respektiert Privatsphäre. > Es gibt mir ein gutes Gefühl zu wissen, dass sämtliche Datenschutzbestimmungen eingehalten werden.
  30. 30. These 6: Gute Online Werbung > Gute Online Werbung trifft den Wunsch nach Selbstbestimmung. > Als Internet-User habe ich die Möglichkeit, mich vom Empfang von Online Werbung abzumelden.
  31. 31. > Schlechte Werbung nervt mich und führt zu Abwehrhaltung. > Gute Werbung ist nützlich und bringt mir Mehrwehrt durch Information. Gute und schlechte Online Werbung
  32. 32. User suchen Infos 96 % der User sind nicht bereit direkt einen Kauf zu tätigen. Sie wollen relevante Informationen
  33. 33. Owned Media > Auf den Zeitpunkt genau planbar (Laufzeit) > mittel- und langfristig, nachhaltig > kostet weniger Geld, dafür Ressourcen > mehr Glaubwürdigkeit beim User > immer exklusiv (keine Mitbewerber) 0 20 40 60 80 100 Januar Mai September
  34. 34. Earned Media > kaum planbar > mittel- und langfristig, nachhaltig (Community/Engagement) > kostet weniger Geld, dafür Ressourcen > höchste Glaubwürdigkeit beim User > Fans, Advocates und Promotoren 0 20 40 60 80 100 Januar Mai September
  35. 35. Macht das alles Sinn? Fragen?
  36. 36. Was ist Inbound Marketing? > Methode für Kunden zentrisches Online Marketing
  37. 37. Was ist Inbound Marketing? > Schaffung hochwertiger Inhalte > Anziehen der idealen Kunden auf eigene Produkte und Unternehmen > Zufriedene Kunden und Fans (Advocates und Promotoren)
  38. 38. Was ist Inbound Marketing? > Content-Erstellung > Lifecycle-Marketing > Personalisierung > Multi-Channel > Verknüpfung/Messbarkeit
  39. 39. Instrumente von Inbound Marketing > Blogging > SEO Suchmaschinen Optimierung > Social Media > CM Content Management / CM Content Marketing > Lead Management > Landingpages > CTA Call-to-Action > Marketing Automation > Email Marketing > Analytics und CRM-Integration
  40. 40. Attract (organischer Traffic) Wir wollen nicht einfach nur Traffic auf Ihre Website bringen, wir wollen den richtigen Traffic! > Die richtigen Leute sind User, die am wahrscheinlichsten zu Leads konvertieren und schliesslich zu zufriedenen Kunden werden. > Buyer Personas sind das Idealbild unserer Wunsch-Kunden. > Blogging > Social Media > Keywords > Seiten
  41. 41. Wie definiert man Buyer Personas? 1. Eigene Erfahrungen, Analyse und Umfragen 2. Trends identifizieren 3. Persona Story-Profile erstellen
  42. 42. Orientierung an Kauf-/Entscheidungsprozess der Kunden
  43. 43. Den richtigen Inhalt für die richtige Buyer Persona im Context des Kaufprozesses
  44. 44. Nützliche Inhalte sind immer nachhaltig
  45. 45. Bewusste Distribution: Die richtigen Inhalte, zur richtigen Zeit an die richtigen Personas
  46. 46. Convert > Umwandlung von Besuchern zu Leads > Email-Adresse, Personalien, Interessen, Bedürfnisse, Sorgen > Give and Take: Content wie ebooks, Whitepapers, Tipps etc. > CTA Call-to-Action > Landing-Pages > Formulare > Kontakt-History (Analyse)
  47. 47. Close > Umwandlung von Leads zu Kunden > Verständnis für den richtigen Zeitpunkt > Lead-Scoring (Lead-Bewertung) > Email/Dialog > Marketing-Automatisierung > CRM und Online Marketing verknüpfen
  48. 48. Delight > Integrierte Online Kommunikation > SMART CTA Call-to-Action & SMART Content > Social Media > CEM Customer Experience «Begeisterte User und Kunden empfehlen unaufgefordert und freiwillig Ihr Unternehmen oder Produkte weiter»
  49. 49. Social Media & Promoters
  50. 50. Zusammenfassung Inbound Marketing 1. Inbound Marketing ist ein grundlegender Wandel, in der Art wie man Online Marketing betreibt und man Geschäfte macht. 2. Es geht darum Buyer Personas anzulocken/anzuziehen (Attract), zu Leads zu konvertieren ums schlussendlich zu Kunden abzuschliessen sowie als solche zu begeistern. 3. Der Kaufprozess des Kunden ist der aktive Such-Prozess, das ein Kunde vor seinem Kauf tätigt. 4. Erfolgreiche Inbound Strategien nehmen die Buyer Persona und deren Kaufprozess in Betracht und bauen alles um diesen herum. 5. Stellen Sie sicher, dass die richtigen Leute über Ihre Distribution, die richtigen Botschaften bekommen.
  51. 51. Der Kaufprozess mit seinen 3 Stufen
  52. 52. Alles hat seinen Preis Lead = $
  53. 53. Macht das alles Sinn? Fragen?
  54. 54. Was sagen Entscheider?
  55. 55. Verwendete Informationsquellen, die heute strategische Entscheidungen beeinflussen Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
  56. 56. Fazit der CEO und CMO’s entspricht genau dem Inbound Marketing Ansatz Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
  57. 57. Ableitung aus Gesprächen mit 1‘734 Top-Führungs- kräften aus dem Marketing Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
  58. 58. Geplante Ausweitung der Nutzung von Technologie Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
  59. 59. Was hindert die CMO‘s am Einsatz neuer Tools? Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
  60. 60. Prioritäten für das Management bei der Umstellung auf digitale Technologien Quelle: CMO C-Level Studie, IBM, 2011
  61. 61. Ausgaben anhand Beispiel Unilever
  62. 62. Online Marketing als Opportunity für Ihr Unternehmen > Durch Verstärkung des Online-Kanals verschaffen sich Unternehmen Wettbewerbsvorteile. > Durch bessere Online-Präsenz erhöhen sich Unternehmen Ihren Bekanntheitsgrad und generieren laufend Interessenten. > Der magische Schlüssel zu Neukunden, liegt in der Pflege von Interessenten und bestehenden Kunden. > Um das Kundenerlebnis zu verbessern, müssen alle Marketing und Online- Marketing Instrumente zusammen verknüpft und orchestriert werden. > Durch Optimierung des Online Kanals, wird die Gesamt-Effektivität des Marketings verstärkt.
  63. 63. 5 Gründe wieso Sie in Inbound Marketing investieren sollten Wer Inbound Marketing systematisch betreibt… 1. wird besser von Usern gefunden 2. liefert Usern und Kunden die Informationen, die Sie interessieren 3. führt einen Dialog anstelle eines Monologs 4. weiss was seine User und Kunden interessiert und beschäftigt 5. kann sein Unternehmen und die Produkte besser nach den Bedürfnissen von Wunsch-Kunden ausrichten
  64. 64. Smarketing = Ausrichtung 1. Ziel von Smarketing ist es, Sales und Marketing Teams zu vereinen und den Fokus auf Einnahmen zu setzen. 2. Ausrichtung der Ziele zwischen Sales und Marketing sowie deren transparente Kommunikation. 3. Ausrichtung des Unternehmens um die Buyer Personas herum. 4. Interner Erfahrungs- und Wissensaustausch, um die Bedürfnisse von Personas optimal zu lösen. 5. Zusammenarbeit zwischen Abteilungen und Teams.
  65. 65. 5 Massnahmen für die Umsetzung von Smarketing 1. Die gleiche Sprache sprechen (Metriken bestimmen, Verkaufsprozess bestimmen, ab wann ist ein Lead warm zum abschliessen, Prozess zwischen Marketing und Sales definieren, Buyer Personas definieren) 2. Dashboard der wichtigsten Ziele und Metriken 3. SLA Service Level Agreement zwischen Sales und Marketing 4. Offene Kommunikation 5. Daten als gemeinsame Basis für Briefings und Debriefings (Hilfreich für Analyse und Interpretation)
  66. 66. Was braucht es, um Inbound für Ihr Unternehmen umzusetzen? 1. Strategie/Konzept 2. Inbound Marketing Service & Cockpit 3. Ressourcen (Content)
  67. 67. Was ist zu tun? > sämtliche Online Kanäle nutzen und verknüpfen > Daten verknüpfen > effiziente Kommunikationsdosierung pro User > Unique Content > individueller und personifizierter Online Dialog = 100 % Steigerungspotenzial > mehr Traffic und Erhöhung Nutzungsqualität > zufriedenere User und Bildung von Advocates > Erhöhung der Off- und Online-Abschlussquoten 49 %
  68. 68. Das Schlusswort
  69. 69. Kontakt mediaBROS. GmbH, Stettbachstrasse 10 8600 Dübendorf Tel. 043 355 14 20 hello@mediabros.ch weitere Infos unter: www.mediabros.ch

×