Se ha denunciado esta presentación.
Se está descargando tu SlideShare. ×

Der Preis ist heiß – alles billig, oder was? Der E-Book-Preis aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet #ebook #ebookcamp

Anuncio
Anuncio
Anuncio
Anuncio
Anuncio
Anuncio
Anuncio
Anuncio
Anuncio
Anuncio
Anuncio
Anuncio
Próximo SlideShare
Liga postobon vs liga argos
Liga postobon vs liga argos
Cargando en…3
×

Eche un vistazo a continuación

1 de 23 Anuncio

Der Preis ist heiß – alles billig, oder was? Der E-Book-Preis aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet #ebook #ebookcamp

Descargar para leer sin conexión

Session zum Thema E-Book-Prizing auf dem #ebookcamp 2013
Der Preis ist heiß – alles billig, oder was? Der E-Book-Preis aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.

Der Verlag will hartes Geld, der Selfpublisher seinen Namen verbreitet sehen. Der Kunde will so wenig wie möglich bezahlen, der Raubkopierer gar nichts. Von allen Seiten wird gezogen am armen kleinen E-Book-Preis, jeder streitet über ihn oder sucht den Heiligen Gral des vermeintlich richtigen Preises. Und ist gar der E-Book-Markt nicht doch noch zu jung um so etwas wie einen “Marktpreis” festlegen zu können?

Allerortens also Wildwest. Wir wollen aber nicht die Pferde satteln und ratlos in den Sonnenuntergang reiten, sondern alle Faktoren, die hier eine Rolle spielen, von der Mehrwertsteuer bis hin zum afrikanischen Verlegermitbewerber sondieren und uns in der gemeinsamen Diskussion auf die Suche machen – nach dem “richtigen” E-Book-Preis.

Session zum Thema E-Book-Prizing auf dem #ebookcamp 2013
Der Preis ist heiß – alles billig, oder was? Der E-Book-Preis aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.

Der Verlag will hartes Geld, der Selfpublisher seinen Namen verbreitet sehen. Der Kunde will so wenig wie möglich bezahlen, der Raubkopierer gar nichts. Von allen Seiten wird gezogen am armen kleinen E-Book-Preis, jeder streitet über ihn oder sucht den Heiligen Gral des vermeintlich richtigen Preises. Und ist gar der E-Book-Markt nicht doch noch zu jung um so etwas wie einen “Marktpreis” festlegen zu können?

Allerortens also Wildwest. Wir wollen aber nicht die Pferde satteln und ratlos in den Sonnenuntergang reiten, sondern alle Faktoren, die hier eine Rolle spielen, von der Mehrwertsteuer bis hin zum afrikanischen Verlegermitbewerber sondieren und uns in der gemeinsamen Diskussion auf die Suche machen – nach dem “richtigen” E-Book-Preis.

Anuncio
Anuncio

Más Contenido Relacionado

A los espectadores también les gustó (20)

Más reciente (20)

Anuncio

Der Preis ist heiß – alles billig, oder was? Der E-Book-Preis aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet #ebook #ebookcamp

  1. 1. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Copyright epsos.de http://www.flickr.com/photos/epsos/4376727123/ Steffen Meier #ebookcamp November 2013 1
  2. 2. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Me, myself and I Copyright epsos.de http://www.flickr.com/photos/epsos/4376727123/ Steffen Meier #ebookcamp November 2013 2
  3. 3. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Der richtige Preis: nichts einfacher als das: Angebot und Nachfrage Problem: beides entwickelt sich noch Frage: früh in den Markt oder Preisfestlegungsphase abwarten? Steffen Meier #ebookcamp November 2013 3
  4. 4. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Märkte anderer Formate mp3 Apps Steve-Jobs-Effekt Entwicklerbuden-Effekt Steffen Meier #ebookcamp November 2013 4
  5. 5. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Entwicklung Print-Buch-Preis: Beispiel für gesetzte Märkte Steffen Meier #ebookcamp November 2013 5
  6. 6. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Entwicklung E-Book-Preise (Dollar) 2010 2012 % Source Germany 14,6 10,5 72 (Gfk/Börsenverein) UK 6,4 5,3 82 (Nielsen) USA 10,1 5,6 55 (Bowker) Steffen Meier #ebookcamp November 2013 6
  7. 7. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Auswirkung E-Book-Preise (UK) Printed Books vs. Ebooks, Volume vs. Value (Nielsen Bookscan 2013) Steffen Meier #ebookcamp November 2013 7
  8. 8. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Auswirkung E-Book-Preise (UK) Volume and Value Sales by format 2012 (Nielsen Bookscan 2013) Steffen Meier #ebookcamp November 2013 8
  9. 9. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen!“ Steffen Meier #ebookcamp November 2013 9
  10. 10. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Emerging Markets: Digital first "E-Publishing Growth is Organic in the Developing World…In Africa, physical books are thought of as printed ebooks" Octavio Kulesz Steffen Meier #ebookcamp November 2013 10
  11. 11. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Markets & trends: Ebooks worldwide Forecast: North america leads the way in ebook-adoption consumer ebook spending in Mio. US Dollar (PWC 2013) Steffen Meier #ebookcamp November 2013 11
  12. 12. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Market penetration Devices Worldwide (Nielsen 2011) Steffen Meier #ebookcamp November 2013 12
  13. 13. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Fakt ist: a. Daten haben keine Landesgrenzen b. Internationalisierung des Produkts E-Book als Chance und Herausforderung c. Nationale Preisfindung wird zu internationaler Preisfindung Steffen Meier #ebookcamp November 2013 13
  14. 14. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Zurück zum Thema Preisfindung Wer sind denn die einzelnen “Mitspieler”? Steffen Meier #ebookcamp November 2013 14
  15. 15. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Bestimmende Faktoren bei der Preisfindung in Deutschland: Kunde (gern übersehen) (Beispiel techdirt) Steffen Meier #ebookcamp November 2013 15
  16. 16. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing Steffen Meier #ebookcamp #ebookcamp November 2013 16
  17. 17. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Bestimmende Faktoren bei der Preisfindung in Deutschland: Verlage 70-80% Print Analogie zu Print sinnvoll wegen gleicher Produktionskosten (Redaktion, Ausstattung) als 1:1Kopie Steffen Meier #ebookcamp November 2013 17
  18. 18. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Bestimmende Faktoren bei der Preisfindung in Deutschland: Autor / Selfpublisher Ertrag vs. Reichweite Steffen Meier #ebookcamp November 2013 18
  19. 19. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Bestimmende Faktoren bei der Preisfindung in Deutschland: Selfpublisher „Autor bekommt bei TB 10.- 5% Honorar = 0,5 EUR Vervierfachen: 2.- EUR Ergibt bei Amazon einen LP von 2,99 EUR (KDP 70% Honorar von Netto) "Kleinere" Ebooks 0,99 EUR nur 35% Honorar, muss also viermal mehr absetzen“ (Beispielrechnung Matthias Matting) Steffen Meier #ebookcamp November 2013 19
  20. 20. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Bestimmende Faktoren bei der Preisfindung in Deutschland: Handel Reichweite vs. Ertrag Pirat freier Zugang, der dann auch geschaffen wird Steffen Meier #ebookcamp November 2013 20
  21. 21. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Frage: Wie wird die zukünftige Währung für E-Books aussehen? Steffen Meier #ebookcamp November 2013 21
  22. 22. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Festpreis oder andere Bezahlmöglichkeiten? • • • • • • Bindung an Printpreis Pay what you want (techdirt) Flatrates/Lending Abo/Updates Fremdfinanzierung (Anzeigen/Sponsoring) Reichweite Steffen Meier #ebookcamp November 2013 22
  23. 23. Der Preis ist heiß – E-Book-Prizing #ebookcamp Was ich gerne fragen würde… Wie wird sich der E-Book-Preis entwickeln und mit welchen Modellen werden wir Verlage unser Geld verdienen…sagen wir, im Jahr 2020 Steffen Meier #ebookcamp ? November 2013 23

×