Se ha denunciado esta presentación.
Utilizamos tu perfil de LinkedIn y tus datos de actividad para personalizar los anuncios y mostrarte publicidad más relevante. Puedes cambiar tus preferencias de publicidad en cualquier momento.

Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad

933 visualizaciones

Publicado el

Als "Marke" bezeichnet man die Summe aller Vorstellungen, die ein Unternehmensname oder beim Kunden hervorruft. Sie dient dazu die Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von denjenigen anderer Unternehmen zu unterscheiden. Ich sage: Das gilt auch für "Content". Und so wie Produktmarken gemanaged werden, müssen auch Content Marken gemanaged werden.

Publicado en: Marketing
  • Hello! Get Your Professional Job-Winning Resume Here - Check our website! https://vk.cc/818RFv
       Responder 
    ¿Estás seguro?    No
    Tu mensaje aparecerá aquí

Die Content-Marke und das Content-Marken-Steuerrad

  1. 1. Freitag, 13. April 2018 copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 1 Die Content-Marke und das Content Markensteuerrad Wofür steht ein Absender von Content?
  2. 2. Was wir in den vergangenen 2 oder 3 Jahren gelernt haben Freitag, 13. April 2018 Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 2 Das Marketing und die Kommunikation haben sich verändert!  Medienwandel und Werbeablehnung machen uns das Leben schwerer  Platte Werbeversprechen oder Ego-Stories reichen mehr  Verbraucher haben immer konkretere Bedürfnisse und Ansprüche  Für Google reichen einfach nur „Keywords“ nicht mehr aus ERGO: Wir brauchen jetzt alle irgendwie „guten Content“
  3. 3. Freitag, 13. April 2018 Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 3 Aber das wissen Sie wahrscheinlich schon alle, oder?
  4. 4. Nur wissen das inzwischen wirklich fast „alle“… Freitag, 13. April 2018 Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 4 Hier könnte Ihr Content stehen
  5. 5. Damit die Leute auf uns aufmerksam werden, machen wir Promotions Freitag, 13. April 2018 Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 5
  6. 6. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 6Freitag, 13. April 2018 Das ist aber teuer.
  7. 7. Welche Produkte kaufen die Konsumenten sonst (üblicherweise)? Freitag, 13. April 2018 Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 7 Das Markenprodukt
  8. 8. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 8Freitag, 13. April 2018 Es kommt auf die Marke an! Eine Marke kann als die Summe aller Vorstellungen verstanden werden, die ein Markenname (Brand Name) oder ein Markenzeichen (Brand Mark) bei Kunden hervorruft bzw. beim Kunden hervorrufen soll, um die Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von denjenigen anderer Unternehmen zu unterscheiden. Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/marke-36974
  9. 9. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 9Freitag, 13. April 2018 Es kommt auf die Marke an! Für den Konsumenten ist eine starke Marke eine „verdichtete Information“ die (1) Zusatzinformationen liefert und damit das wahrgenommene Kaufrisiko verringert, (2) eine Orientierungshilfe innerhalb der vielen Angebote ist, (3) Vertrauen schafft und vertraut ist, (4) einen emotionalen Anker darstellt, d.h. bestimmte Gefühle und Images vermittelt und (5) zur Abgrenzung und Vermittlung eigener Wertvorstellungen beiträgt. Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/marke-36974
  10. 10. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 10Freitag, 13. April 2018 Und bei Content?
  11. 11. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 11Freitag, 13. April 2018 Der Content Supermarkt
  12. 12. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 12Freitag, 13. April 2018 Und bei Content? Worauf achten Sie in Google?
  13. 13. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 13Freitag, 13. April 2018 Und bei Content? Worauf achten Sie bei Newslettern
  14. 14. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 14Freitag, 13. April 2018 Und bei Content? Worauf achten Sie bei Facebook?
  15. 15. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 15Freitag, 13. April 2018 Funktionen der Content Marke Auch bei Content gibt es eine Marke: Der Absender (Name und Brand) steht für die Erwartungen, die der Konsument and den Content hat: (1) Verringert das Risiko Zeit zu verschwenden ( entspricht „Kaufrisiko“) (2) Orientierungshilfe innerhalb der vielen Angebote ist, (3) Vertrauen schafft (inklusive: „Der will nicht gleich verkaufen“), (4) einen emotionalen Anker darstellt, d.h. bestimmte Gefühle und Images vermittelt und (5) zur Abgrenzung und Vermittlung eigener Wertvorstellungen beiträgt.
  16. 16. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 16Freitag, 13. April 2018 Und was tut der Konsument… wenn ein Absender wiederholt seine Erwartungen nicht erfüllt?
  17. 17. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 17Freitag, 13. April 2018 Und was tut Google, wenn ein Absender wiederholt Eure Erwartungen nicht erfüllt?
  18. 18. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 18Freitag, 13. April 2018 Genau: Ab in die Tonne (unsibscribe, bounce, unlike, …)
  19. 19. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 19Freitag, 13. April 2018 Merke: Schlechter Content bringt nicht nur nichts. Schlechter Content ist schädlich!
  20. 20. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 20Freitag, 13. April 2018 Was Content und Produkte gemeinsam haben Gefäß (Inszenierung) Inhalt (Substanz) Nutzen (Bedürfnis befriedigt) photo: Jenny Smail-Jespersen via Facebook
  21. 21. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 21Freitag, 13. April 2018 Was Content und Produkte gemeinsam haben Gefäß (Inszenierung) Inhalt (Substanz) Nutzen (z.B. Verstehen)
  22. 22. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 22Freitag, 13. April 2018 Merke: Content ist inszenierte Information, die ein konkretes Bedürfnis befriedigt.
  23. 23. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 23Freitag, 13. April 2018 Wie steuert man Produktmarken?
  24. 24. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 24Freitag, 13. April 2018 Das Markensteuerrad
  25. 25. CONTENT-NUTZEN CONTENT-INHALTE CONTENT-ERLEBNIS CONTENT-DESIGN copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 25Freitag, 13. April 2018 Und was bedeutet das für Content?
  26. 26. CONTENT-NUTZEN CONTENT-INHALTE CONTENT-ERLEBNIS CONTENT-DESIGN copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 26Freitag, 13. April 2018 Von welchen Faktoren hängt die Wahrnehmung ab? CORE STORY & THEMEN (warum?) Nutzer erkennen den Content überall leicht wieder und können ihn zuordnen. Nutzer erwarten ein charakteristisches Erlebnis bei der Nutzung des Contents. Nutzer können auf die substanzielle Qualität des Contents vertrauen Nutzer wissen, zu welchem Grad welche ihrer Bedürfnisse befriedigt werden.
  27. 27. CONTENT-NUTZEN CONTENT-INHALTE CONTENT-ERLEBNIS CONTENT-DESIGN copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 27Freitag, 13. April 2018 Von welchen Faktoren hängt die Wahrnehmung ab? MEHRWERT EXPERTISE INSZENIERUNGSUBSTANZ (wie?)(was?) (wer?) (wozu?) CORE STORY & THEMEN (warum?) Nutzer erkennen den Content überall leicht wieder und können ihn zuordnen. Nutzer erwarten ein charakteristisches Erlebnis bei der Nutzung des Contents. Nutzer können auf die substanzielle Qualität des Contents vertrauen Nutzer wissen, zu welchem Grad welche ihrer Bedürfnisse befriedigt werden.
  28. 28. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 28Freitag, 13. April 2018 Von welchen Faktoren hängt die Wahrnehmung ab? NUTZEN INHALTE ERLEBNIS DESIGN MEHRWERT EXPERTISE INSZENIERUNGSUBSTANZ CORE STORY & THEMEN
  29. 29. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 29Freitag, 13. April 2018 Nutzer wissen, zu welchem Grad welche ihrer Bedürfnisse befriedigt werden. NUTZEN INHALTE ERLEBNIS DESIGN Gebrauch & Nutzung Beziehung-& Bestätigung- Wissens & Orientierung Unterhaltung & Gespräch MEHRWERT EXPERTISE INSZENIERUNGSUBSTANZ CORE STORY & THEMEN
  30. 30. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 30Freitag, 13. April 2018 Nutzer wissen, zu welchem Grad welche ihrer Bedürfnisse befriedigt werden.
  31. 31. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 31Freitag, 13. April 2018 Nutzer wissen, zu welchem Grad welche ihrer Bedürfnisse befriedigt werden.
  32. 32. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 32Freitag, 13. April 2018 Nutzer wissen, zu welchem Grad welche ihrer Bedürfnisse befriedigt werden.
  33. 33. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 33Freitag, 13. April 2018 Nutzer wissen, zu welchem Grad welche ihrer Bedürfnisse befriedigt werden.
  34. 34. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 34Freitag, 13. April 2018 Nutzer suchen ein charakteristisches Erlebnis bei der Nutzung des Contents. NUTZEN INHALTE ERLEBNIS DESIGN MEHRWERT EXPERTISE INSZENIERUNGSUBSTANZ Sprache & Tonalität Punchlines & Trigger Plot & Prota- gonisten Medien & Formate Nutzer haben ein charakteristisches Erlebnis bei der Nutzung des Contents. CORE STORY & THEMEN
  35. 35. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 35Freitag, 13. April 2018 Nutzer erkennen den Content überall leicht wieder und können ihn zuordnen. NUTZEN INHALTE ERLEBNIS DESIGN Bild-, Farb- & Klang- welten Formen, Schriften, & Signets Intensität BrandingLayout, Gestaltung & UX MEHRWERT EXPERTISE INSZENIERUNGSUBSTANZ Nutzer erkennen den Content überall leicht wieder und können ihn zuordnen. CORE STORY & THEMEN
  36. 36. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 36Freitag, 13. April 2018 Nutzer können auf die substanzielle Qualität des Contents vertrauen NUTZEN INHALTE ERLEBNIS Kontext & Zusammen- hänge Aktualität & Neuigkeit Quellen& Expertise Daten & Fakten MEHRWERT EXPERTISE INSZENIERUNGSUBSTANZ Nutzer können auf die substanzielle Qualität des Contents vertrauen DESIGN CORE STORY & THEMEN
  37. 37. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 37Freitag, 13. April 2018 Das Content-Steuerrad: Wie können wir die Wahrnehmung der Marke gestalten? NUTZEN INHALTE ERLEBNIS DESIGN Gebrauch & Nutzung Beziehung-& Bestätigung- Wissens & Orientierung Unterhaltung & Gespräch Sprache & Tonalität Punchlines & Trigger Plot & Prota- gonisten Medien & Formate Bild-, Farb- & Klang- welten Formen, Schriften, & Signets Intensität BrandingLayout, Gestaltung & UX Kontext & Zusammen- hänge Aktualität & Neuigkeit Quellen& Expertise Daten & Fakten MEHRWERT EXPERTISE INSZENIERUNGSUBSTANZ Nutzer erkennen den Content überall leicht wieder und können ihn zuordnen. Nutzer haben ein charakteristisches Erlebnis bei der Nutzung des Contents. Nutzer können auf die substanzielle Qualität des Contents vertrauen Nutzer wissen, zu welchem Grad welche ihrer Bedürfnisse befriedigt werden. CORE STORY & THEMEN
  38. 38. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 38Freitag, 13. April 2018 Wie geht das mit der Core Story und den Themen?
  39. 39. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 39Freitag, 13. April 2018 Worum geht es eigentlich?
  40. 40. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 40Freitag, 13. April 2018 Worum geht es eigentlich? Fremde Besucher Interessenten Kunden Fans „Kannte ich nicht / noch nicht dran gedacht“ „Hm. Das könnte vielleicht etwas sein!“ „Hey, das sieht richtig gut aus!“ „Das passt alles perfekt, das will ich!“ „Das war so gut, dass kann ich total empfehlen“
  41. 41. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 41Freitag, 13. April 2018 Der „Conversion Funnel“ Wie mache ich Leute auf meine Themen aufmerksam? Wie bringe ich die Leute auf Ideen? Wie überzeuge ich mit meinem Lösungsansatz? Warum sollte ihn jemand besser finden als andere? Wie überzeuge ich mit meinem Produkt? Was lässt die Leute final auch kaufen? Wie mache ich sie zufrieden? Wann erzählen sie es weiter? „Kannte ich bisher nicht“ „Hm. Das könnte vielleicht etwas sein!“ „Hey, das sieht richtig gut aus!“ „Das passt alles perfekt, das will ich!“ „Das war so gut, dass kann ich total empfehlen“ Fremde Besucher Interessenten Kunden Fans
  42. 42. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 42Freitag, 13. April 2018 Die Leute steigen an unterschiedlichen Stellen in den Funnel ein! Wie mache ich Leute auf meine Themen aufmerksam? Wie bringe ich die Leute auf Ideen? Wie überzeuge ich mit meinem Lösungsansatz? Warum sollte ihn jemand besser finden als andere? Wie überzeuge ich mit meinem Produkt? Was lässt die Leute final auch kaufen? Wie mache ich sie zufrieden? Wann erzählen sie es weiter? „Kannte ich bisher nicht“ „Hm. Das könnte vielleicht etwas sein!“ „Hey, das sieht richtig gut aus!“ „Das passt alles perfekt, das will ich!“ „Das war so gut, dass kann ich total empfehlen“ Fremde Besucher Interessenten Kunden Fans Interesse an Nutzen („why“) Interesse an Lösung („how“) Interesse an Produkt („what“) Interesse an Support
  43. 43. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 43Freitag, 13. April 2018 So hat man das früher gemacht: „Kannte ich bisher nicht“ „Hm. Das könnte vielleicht etwas sein!“ „Hey, das sieht richtig gut aus!“ „Das passt alles perfekt, das will ich!“ „Das war so gut, dass kann ich total empfehlen“ „Werbung“ „Marketing“ „Sales“ „Service“ Fremde Besucher Interessenten Kunden Fans
  44. 44. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 44Freitag, 13. April 2018 Und so ist es heute: „Werbung“ und „Marketing“ funktionieren nur immer schlechter… „Kannte ich bisher nicht“ „Hm. Das könnte vielleicht etwas sein!“ „Hey, das sieht richtig gut aus!“ „Das passt alles perfekt, das will ich!“ „Das war so gut, dass kann ich total empfehlen“ „Werbung“ „Marketing“ „Sales“ „Service“ Fremde Besucher Interessenten Kunden Fans
  45. 45. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 45Freitag, 13. April 2018 Der neue Gedanke: „Content“ „Kannte ich bisher nicht“ „Hm. Das könnte vielleicht etwas sein!“ „Hey, das sieht richtig gut aus!“ „Das passt alles perfekt, das will ich!“ „Das war so gut, dass kann ich total empfehlen“ Content Content Content Content Fremde Besucher Interessenten Kunden Fans
  46. 46. Fremde Besucher Interessenten Kunden Fans Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 46Freitag, 13. April 2018 Und so sieht es dann konkret aus „Kannte ich bisher nicht“ „Hm. Das könnte vielleicht etwas sein!“ „Hey, das sieht richtig gut aus!“ „Das passt alles perfekt, das will ich!“ „Das war so gut, dass kann ich total empfehlen“ „TOFU“ „MOFU“ „BOFU“ Content Content Content Content „Support“
  47. 47. Fremde Besucher Interessenten Kunden Fans Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 47Freitag, 13. April 2018 Und so sieht es dann konkret aus „Kannte ich bisher nicht“ „Hm. Das könnte vielleicht etwas sein!“ „Hey, das sieht richtig gut aus!“ „Das passt alles perfekt, das will ich!“ „Das war so gut, dass kann ich total empfehlen“ „TOFU“ „MOFU“ „BOFU“ Content Content Content Content „Support“ Bringt auf Ideen Schafft Vertrauen Überzeugt zum Kauf Macht zufrieden
  48. 48. Copyright Mirko Lange, Scompler / Scribbleive 48Freitag, 13. April 2018 Und so sieht es dann konkret aus „TOFU“ „MOFU“ „BOFU“ Content Content Content Content „Support“ Ziel Content-Art Branding Versprechen Kanäle Aufmerksamkeit erregen, für bestimmte Themen „Top of Mind“ sein Möglichst „Hero Content“ für Aufmerksamkeit Nur sehr zurückhaltend Problem beschreiben und erste Lösungen zeigen Überwiegend Earned und Paid Media (Inkl. Google) Als Kompetenz- Service-, Qualitätsführer o.ä. wahrgenommen werden Muss vor allem die Kern- Kompetenz transportieren Branding wichtig, aber nicht aufdringlich Lösungen beschreiben und erste Produkte zeigen Überwiegend Owned und Social Entscheidung für Produkt oder Lösung Zeigt die Qualitäten des Produktes umfassend Branding ohne Einschränkungen Produkte beschreiben und erste Preise zeigen Hauptsächlich Vertrieb inkl. Broschüren Högschte Zufriedenheit und Weiterempfehlung Zeigt die Anwendung des Produkte und Hilfen Branding ohne Einschränkungen Die Anwendung der Produkte zeigen Owned und Social , ggf. hinter Passwort
  49. 49. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 49Freitag, 13. April 2018 Themenmanagement am Beispiel des Paymentanbieters Wirecard
  50. 50. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 50Freitag, 13. April 2018 Beispiel Wirecard Core Story „Europäischem Handel gehen 5,3 Mrd. EUR Umsatz mit Asiatischen Touristen verloren“ „So integrieren Sie chinesische Zahlungsmittel effizient in Ihre Zahlungsprozesse“ „So funktioniert die Ali-Pay- Integration von Wirecard“ „25 Mio. mehr Umsatz mit Alipay“ Fremde Besucher Interessenten Kunden Fans Studie Blog, PR, Social Media Landingpage / Webinar Ggf. Promotion der LP Website, Broschüre Salesforce Beispiel Content Typ Beispiel Kanäle Case Study Blog, Newsletter Conversion: „Wir müssen explizit asiatische Zahlungsmittel anbieten!“ Conversion: „Asiatische Zahlungsmittel integrieren ist mit dem richtigen Partner machbar!“ Conversion: „Mit Wirecard macht das alles echt Sinn und ist auch umsetzbar! Wo kann ich kaufen?“ Conversion: „Wirecard ist einfach echt super! Das erzähle ich gerne weiter! Und habt Ihr sonst noch etwas für uns?“ Zielgruppe sucht immer nach neuen Geschäftschancen oder hat Angst, sie zu verpassen Jetzt ist die Zielgruppe aktiviert für ein konkretes Problem, ist aufmerksam und sucht vielleicht sogar aktiv danach Jetzt ist die Zielgruppe informiert und sucht nach einer ganz bestimmten Lösung bzw. Produkt Jetzt nutzt die Zielgruppe Wirecard und sucht sowohl nach Bestätigung als auch nach weiteren Optimierungen
  51. 51. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 51Freitag, 13. April 2018 Themenmanagement am Beispiel des Paymentanbieters Wirecard „Erleichterung des Zahlungsverkehrs“Die Core Story, das Narrativ, z.B.:
  52. 52. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 52Freitag, 13. April 2018 Themenmanagement am Beispiel Wirecard „Erleichterung des Zahlungsverkehrs“ Die Themenfelder, z.B.: Die Core Story, das Narrativ, z.B.: Hürden für Verbraucher abbauen Neue Geschäfts- chancen durch Payment … Kosten und Aufwand für Unternehmen reduzieren
  53. 53. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 53Freitag, 13. April 2018 Themenmanagement am Beispiel Wirecard „Erleichterung des Zahlungsverkehrs“ Die Themenfelder, z.B.: Die Core Story, das Narrativ, z.B.: „Asia Pay“ „Omni Channel“ …„Contactless Payment“Die Themen, z.B. Hürden für Verbraucher abbauen Neue Geschäfts- chancen durch Payment … Kosten und Aufwand für Unternehmen reduzieren
  54. 54. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 54Freitag, 13. April 2018 Themenmanagement am Beispiel Wirecard „Erleichterung des Zahlungsverkehrs“ Die Themenfelder, z.B.: Die Core Story, das Narrativ, z.B.: Die Themen, z.B. Umsatzverlust in Europa mit Asiaten Die Wirecard Lösung Case Studies bestehender Kunden Asia Payment implementieren Die Stories, z.B. (Nach Lebenssituationen, Personas, Sales Funnel): Hürden für Verbraucher abbauen Neue Geschäfts- chancen durch Payment … Kosten und Aufwand für Unternehmen reduzieren Asia Pay Omni Channel …Contactless Payment
  55. 55. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 55Freitag, 13. April 2018 Themenmanagement am Beispiel Wirecard „Erleichterung des Zahlungsverkehrs“ Die Themenfelder, z.B.: Die Core Story, das Narrativ, z.B.: Die Themen, z.B. Umsatzverlust in Europa mit Asiaten Die Wirecard Lösung Case Studies bestehender Kunden Asia Payment implementieren Die Stories, z.B. (Nach Personas, Conversion Funnel, Protagonisten): Hürden für Verbraucher abbauen Neue Geschäfts- chancen durch Payment … Kosten und Aufwand für Unternehmen reduzieren Asia Pay Omni Channel …Contactless Payment Studie Facebook Posts PressemitteilungInfografik Die Beiträge, z.B. (Nach Formaten und Kanälen): Landingpages LinkedIn Post Artikel IntranetVorträge
  56. 56. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 56Freitag, 13. April 2018 Mit Excel kann man das nicht organisieren (und mit Google Docs auch nicht)
  57. 57. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 57Freitag, 13. April 2018 “Social Media Tools” können das nur rudimentär (sie können “nur” Social Media) z.B. Sprout Social z.B. Falcon.io z.B. Facelift z.B. Hootsuite
  58. 58. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 58Freitag, 13. April 2018 „Projekt-Management-Tools“ können eben nur Projektmangement z.B. Trello z.B. Asana z.B. Jira z.B. Basecamp
  59. 59. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 59Freitag, 13. April 2018 Die amerikanischen Top-Tools sind eben amerikanische Tools (Datenschutz / Support) Percolate OpalSprinklrContently Kapost Newscred
  60. 60. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 60Freitag, 13. April 2018 Einfache(re) Tools sind günstig und gut – stoßen aber leicht an Grenzen LinkbirdDirico DivvyHQ Contenttools Content DJ
  61. 61. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 61Freitag, 13. April 2018 Und daraus entstand Scompler (SCOM = strategisches Content Marketing)
  62. 62. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 62Freitag, 13. April 2018 Das SCOM Prozess Story- boarding Themen- Planung Content- Planung Content Kreation Multi Channel Distribution Analyse & Evaluation Content Strategie Ziele, Core Story, Personas, Conversion Funnel, Formate, Medien und Botschaften Themenscore Themenscope Storyboards Klare Briefings Content Speicher Schnittstelle Kanäle Reporting
  63. 63. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 63Freitag, 13. April 2018 Das Themenmanagement bei Scompler
  64. 64. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 64Freitag, 13. April 2018 Das Themenmanagement bei Scompler
  65. 65. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 65Freitag, 13. April 2018 Das Themenmanagement bei Scompler
  66. 66. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 66Freitag, 13. April 2018 Das Themenmanagement bei Scompler
  67. 67. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 67Freitag, 13. April 2018 Das Themenmanagement bei Scompler
  68. 68. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 68Freitag, 13. April 2018 Scompler hilft auch bei den Markenelementen
  69. 69. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 69Freitag, 13. April 2018 Das Themenmanagement bei Scompler
  70. 70. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 70Freitag, 13. April 2018 Das Themenmanagement bei Scompler
  71. 71. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 71Freitag, 13. April 2018 Das Themenmanagement bei Scompler
  72. 72. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 72Freitag, 13. April 2018 Das Themenmanagement bei Scompler
  73. 73. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 73Freitag, 13. April 2018 Und wir können Scompler quasi an jedes Netzwerk anschließen
  74. 74. Die Content Formate sind dabei frei definierbar, online und offline Freitag, 13. April 2018Copyright Scompler GmbH (all rights reserved)74
  75. 75. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 75Freitag, 13. April 2018 Das Themenmanagement bei Scompler
  76. 76. copyright Scompler GmbH (alle Rechte vorbehalten) 76Freitag, 13. April 2018 Der Faktencheck NUTZEN INHALTE ERLEBNIS DESIGN Gebrauch & Nutzung Beziehung-& Bestätigung- Wissens & Orientierung Unterhaltung & Gespräch Sprache & Tonalität Punchlines & Trigger Plot & Prota- gonisten Medien & Formate Bild-, Farb- & Klang- welten Formen, Schriften, & Signets Intensität BrandingLayout, Gestaltung & UX Kontext & Zusammen- hänge Aktualität & Neuigkeit Quellen& Expertise Daten & Fakten PROZESS MEHRWERT EXPERTISE INSZENIERUNGSUBSTANZ Themen- Planung Story- boarding Content Planung Content Produktion Distribution & Promotion Analyse & Steuerung CORE STORY & THEMEN
  77. 77. Copyright Scompler GmbH (all rights reserved) 77Freitag, 13. April 2018 Danke schön! Mirko Lange Gründer und Geschäftsführer Scompler +49 (177) 27 40 778 mirko@scompler.com http://www.scompler.com

×